Flächen und Breiten

Die Zeichnung zeigt eine Gliederung in Einzelflächen, die ganz typische Maße für Wohnbereiche haben. Diese Maße erlauben, sich wenigstens ohne große Einschränkung zu bewegen und sind Grundlage für Planungen von barrierefreien Grundrissen.

150 x 150 cm    Bewegungsfläche, um mit dem Rollstuhl drehen zu können: 
                             z.B. in der Küche, vor Waschtisch, und vor allen Möbeln, bei 
                             denen jemand wenden will.
Breite 150 cm   Zwischen Wänden und neben Treppenauf- und -abgängen.
Breite 120 cm   Breite der Bewegungsfläche im Flur, entlang einer Längsseite
                             des Bettes.
Breite 90 cm     Lichte Breite bei Eingangstüren, in öffentlichen Gebäuden und für 
                             Rollstuhlfahrer, bei Innentüren in barrierefreien Wohnungen 80 cm.
Breite 90 cm     Breite der Bewegungsflächen vor Möbeln
Breite 90 cm     Breite für Wege in der Wohnung
Breite 90 cm     Breite für die Fläche zur Pflege neben der zweiten Längsseite des Bettes.
Breite 60 cm     Standardtiefe für Kleiderschränke und Küchenmöbel.

Wenn in der Wohnung größere Abmessungen zur Verfügung stehen, erleichtert das die Bewegungsmöglichkeit.

Die aufgezeigte Gesamtfläche ist 360 x 360 cm, also 13 m². Viele Wohnräume sind wesentlich größer und erlauben somit eine Gliederung für Rollstuhlfahrer.

© RaumWandel
Nur in aktueller Rubrik suchen
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de