Wo sich Menschen festhalten.

Handläufe

Idealerweise sind Handläufe auf beiden Seiten der Treppe. Dann können Sie sich treppauf und treppab immer mit der gleichen Hand halten. Oder Sie haken sich bei einem Begleiter unter und beide können sich festhalten.

Die richtige Höhe für Handläufe beträgt 85 cm. Der Handlauf ist unabhängig von der Brüstung,
die ist immer höher.

Am Beginn und Ende der Treppe soll der Handlauf 30 cm waagrecht weitergeführt werden und z.B. Noppen haben. Damit man Beginn und Ende auch ohne Hinschauen sicher bemerkt.

Wer pfiffig ist, der nutzt den Handlauf mehrfach: mit Haken zum Anhängen von Taschen, mit einer eingelassenen Lichtleiste für die bessere Helligkeit, oder mit einer Nut auf der Oberseite, um den Erinnerungszettel für den Einkauf einzustecken.

Handläufe mit einem Durchmesser von 35 - 45 mm lassen sich gut greifen. Wer erhöhte Sicherheit für das Greifen will, der wählt einen ovalen oder mehreckigen Querschnitt. Oder lässt in den Rundstab einen Gummikeder einlegen. Dann dreht sich die Hand nicht mehr um das Profil.
 

© RaumWandel
Nur in aktueller Rubrik suchen
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de